Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelle Kurse

Infos und Anmeldungen zu den Veranstaltungen unter

076 249 05 21 oder  rm@ppmaile.ch

  ___________________________

Aufgrund der Situation rund um Covid-19 sind neu auch Online-Beratungen per Videosprechstunde möglich.

 

Informationen siehe unter Aktuell Covid-19

  ___________________________

Progressive Muskelentspannung

Gruppenkurs (7x)

Start: 5. Juni 2020

Freitags, 17:45 -19:00 Uhr

Ort:
Psychologische Praxis, Triemlistrasse 157,
8047 Zürich

Anmeldung bis 27.05.2020

Der Kurs kann stattfinden unter Einhaltung der Hygiene - und Abstandsregeln. Die Teilnehmerzahl ist auf drei Personen beschränkt.

____________________________

Autogenes Training

Refresher

Dienstag, 9. Juni 2020
19:00 -20:00 Uhr

Ort:
Psychologische Praxis, Triemlistrasse 157,
8047 Zürich

Anmeldung bis 05.06.2020

Die Teilnehmerzahl ist  auf  drei Personen beschränkt.

_________________________________

 

Kosten und Konditionen

Aufgrund der besonderen Lage durch die Corona-Pandemie biete ich bis auf Weiteres auch Beratungen per Videositzung an. Die Kosten richten sich nach den Tarifen, die vor Ort gelten. Beratungen am Telefon werden pro angefangene Viertelstunde mit 30.- Franken berechnet. Die Bezahlung geschieht auf Rechnung.

Informationen zur Online-Beratung

 

Beratung

Einzelsitzungen: 140.- Franken / 60 Minuten
Sitzungen mit Paaren und Familien:  220.- Franken / 90 Minuten

Die obigen Tarife gelten für die angegebene Zeit. Vor- und Nachbereitungszeit sind inbegriffen. Dauert eine Sitzung länger, werden pro weitere angebrochene Viertelstunde 30.- Franken verrechnet.

In einem Erstgespräch klären wir gemeinsam Ihr Anliegen und vereinbaren ein Beratungsziel. Gemeinsam klären wir, ob und in welchem zeitlichen Rahmen weitere Sitzungen stattfinden sollen. Manchmal reichen wenige Gespräche, manchmal ist ein längerer Beratungsprozess sinnvoll. In regelmässigen Standortgesprächen wird bislang Erreichtes gewürdigt, noch nicht Erreichtes festgehalten, eventuell neue Ziele gesetzt und die weitere Zusammenarbeit besprochen. 

Um positive Prozesse in der Beratung zu unterstützen, können in den Beratungsstunden zusätzlich Entspannungsverfahren geübt und dadurch wünschenswerte Entwicklungen und Erfolge gefestigt werden.

 

Entspannungsverfahren

Einzelsitzungen: 110.- Franken / 60 Minuten
Gruppensitzungen (2 - 5 TeilnehmerInnen)  oder Paare: 70.- Franken pro Person / 75 Minuten

Die obigen Tarife gelten für die angegebene Zeit. Vor- und Nachbereitungszeit sind inbegriffen. Dauert eine Sitzung länger, werden pro weitere angebrochene Viertelstunde 20.- Franken verrechnet.

In einer ersten Sitzung können Sie mich und das Verfahren kennenlernen. Danach entscheiden Sie, ob Sie das Verfahren lernen möchten.

Die Vermittlung des Entspannungsverfahrens umfasst in der Regel 6 bis 8 Sitzungen und findet in
einem wöchentlichen oder 14-tägigen Rhythmus statt. Individuelle Anpassungen sind möglich.

Das Erlernen des Entspannungsverfahrens kann mit einer individuellen Beratung in Stress- und Selbstmanagement kombiniert werden. Die Kosten richten sich dann nach den Kosten für eine Beratung.

Bitte beachten Sie auch die Ausschreibung der aktuellen Gruppenkurse
Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung.

 

Weitere Aufwendungen

Weitere Aufwendungen wie telefonische Konsultationen, Emails, Internetrecherche, Berichte, Auswertung von Beobachtungsprotokollen, Besprechungen mit ÄrztInnen/Lehrpersonen/anderen Fachpersonen werden pro angefangene Viertelstunde mit 30.- Franken verrechnet.

 

Termin absagen

Falls Sie an einem Termin verhindert sind, sagen Sie bitte rechtzeitig ab. Vereinbarte Termine müssen mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, ansonsten werden sie zum halben Preis berechnet. Unentschuldigte Termine werden zum vollen Preis berechnet.

 

Kostenübernahme

Die Kosten für psychologische Beratung werden von den Krankenkassen nicht übernommen.
Die Vermittlung von Entspannungsverfahren gehört ebenfalls nicht zu den Pflichtleistungen der Krankenkassen, so dass die Kosten von den KlientInnen selbst getragen werden müssen.

Manche Zusatzversicherungen übernehmen anteilsmässig die Kosten für Entspannungsverfahren. In der Regel braucht es hierzu eine Überweisung vom Hausarzt. Falls Sie eine Zusatzversicherung abgeschlossen haben, informieren Sie sich bitte bei Ihrem Versicherungsträger über die genauen Vorgaben.

Für KlientInnen in einer schwierigen finanziellen Situation sind nach individueller Absprache Kostenreduktionen möglich.

 

 

(Preise gültig ab 01.01.2020, Änderungen vorbehalten)